Naturfango

Fango ist ein Mineralschlamm vulkanischen Ursprungs, der sowohl warm als auch kalt für Packungen, Gesichtsmasken, Wickel, Bäder und vieles mehr verwendet werden kann. Er enthält unter anderem Substanzen wie Kieselsäure, Aluminiumoxid, Eisenoxid, Tonerde und Magnesium.

Heilerde wird bereits seit über 4000 Jahren für medizinische Zwecke und zur Schönheitspflege eingesetzt. Man nutzte sie zur Behandlung von Verbrennungen, Vergiftungen, Hautausschlägen, Wunden und Geschwüren.

Unser Grossendorfer Naturfango ist ein österreichweit einzigartiger, schwefelhaltiger Vulkanton, der seit 1981 als Heilvorkommen gesetzlich anerkannt ist. Die Wirkstoffe dringen ca. 3 bis 4 cm tief in die Haut ein, die Durchblutung des Gewebes wird angeregt und dies führt zu einer vermehrten Ausscheidung von Abfallstoffen. Diese werden von der aufgetragenen Heilerde aufgenommen, gebunden und so aus dem Gewebe entfernt. So können sowohl Schlacken und Giftstoffe, als auch Eiter, Bakterien und Wundsekret aus der Haut gezogen werden. Gleichzeitig wird die Haut gestrafft und die Durchblutung angeregt. Die Mineralien sorgen für eine bessere Wundheilung und festigen das Bindegewebe, was besonders wichtig bei einer Behandlung gegen Cellulite ist. Auch Pickel, Akne, Entzündungen u.s.w. heilen laut Literatur bei konsequenter Anwendung ab. Durch den hohen Anteil an Kieselsäure verschönert der Gossendorfer Naturfango nicht nur die Haut, sondern auch Haare und Nägel.

Naturfango im feeling | shop